skip to Main Content
+49 (0) 201-701510 info@kolpinghaus.de
Information in English Renseignements en français A A A

Benachteiligte Jugendliche bestmöglich unterstützen

Chancengleichheit ist ein Grundprinzip unserer Gesellschaft. Was allerdings vom Grundsatz zwar nicht in Frage gestellt wird, sieht in der Realität meist ganz anders aus: Viele Jugendliche kommen aus zerrütteten Familien. Und fehlt der passende soziale Hintergrund, sind sie bei ihrem Start ins Leben bereits deutlich benachteiligt. Kurz: Diese Jugendlichen benötigen Hilfe, um im Leben Fuß zu fassen. Allerdings sind die Mittel für diese Hilfe begrenzt. Der Kolpinghaus Essen Frohnhausen e.V arbeitet als Jugendwohnheim besonders kosteneffizient, sodass es für Sie als Option, Jugendliche aus sozial schwachen und bildungsfernen Schichten zu unterstützen, in Betracht gezogen werden sollte.

_Kolpinghaus_061
_Kolpinghaus_046

Jugendhilfe nach § 13/3 SGB VIII

Der Kolpinghaus Essen Frohnhausen e.V arbeitet in der Jugendsozialarbeit im Bereich des Paragraphen 13,3 SGB VIII  KJH.  Die Ihnen als Träger zur Verfügung stehenden Mittel für die Jugendhilfe lassen sich auf diese Weise besonders effektiv für die Unterstützung der Jugendlichen einsetzen.

Weitere Unterstützung durch Bafög und BAB

Da die Jugendlichen, die in unserem Haus wohnen, eine schulische oder berufliche Ausbildung absolvieren, können sie weitere staatliche Unterstützung gemäß Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) sowie Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nutzen. Unser Team hilft unseren Bewohnern bei der Beantragung der entsprechenden Mittel.

 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen als Träger in der Jugendhilfe zu kooperieren und in Kontakt zu kommen.

_Kolpinghaus_039
Back To Top